Neuer Schützenkönig ist Karl-Friedrich Fuchs

Am 25.09.2013 fand unser diesjähriges Königsschiessen statt.

Geschossen wurde wie immer mit Vorderladergewehren auf einen Adler
in 25m Entfernung.
Der diesjährige Schützenkönig ist Karl-Friedrich Fuchs
  1. Marshall wurde Horst Däffner
  2. Marshall wurde Ralf Bäumel.
Wer an der Königsfeier am 31.08.2013 teilnehmen möchte muss sich noch bis zum Mittwoch den 28.08.2013 im Schützenhaus eintragen. Der Unkostenbeitrag beträgt 5,00€. Beginn ist 19 Uhr.
Schützenkönig 2013

Schützenkönig 2013

Hier noch ein Video des Salutschießens zu ehren des Schützenkönigs:

 

 

Karabinerschießen vom 11.11.2012

Beim diesjährigen Karabinerschießen (Ordonanzgewehr) im Kaliber 308 bzw. 8×57
traten 12 Schützen gegeneinander an.
Geschossen wurden 5 Schuss Probe und 10 Schuss Wertung stehend aufgelegt
auf eine Präzisionsscheibe Sportpistole über eine Entfernung von 50m.
Den ersten Platz mit 93 Ringen belegte Franz Lukas.
Den zweiten Platz mit 90 Ringen und 4 Zehnern belegte Gerd Götz.
Den dritten Platz mit ebenfalls 90 Ringen und 2 Zehnern belegte Dieter Reinhard.

Karabinerschießen 2012

Karabinerschießen gegen die SG zu Sobernheim vom 22.9.2012

Das 15. Karabinerschießen gegen die Schützengesellschaft zu Sobernheim 1585 e.V. fand dieses Jahr in Bad Sobernheim statt.
Es traten insgesamt 22 Schützen gegeneinander an. Geschossen wurde auf 100m.
Der Gewinner in diesem Jahr ist die SG zu Sobernheim mit 125 Ringen. Der SV Kirn erreichte 120 Ringe.
Die besten Schützen beider Vereine sind: Auf Platz 1 mit 43 Ringen Harald Steinecker,
auf Platz 2 mit 42 Ringen Hartmut Müller und auf Platz 3 mit ebenfalls
42 Ringen Jürgen Kuhn.
Karabiner-Schießen 2012

Pokalschießen vom 3.10.2012

Am 3.10.2012 fand unser diesjähriges Pokalschießen statt.
Den ersten Platz belegte Peter Scherer mit 110 Ringen.
Auf Platz 2 folgte Karl Friedrich Fuchs mit 109 Ringen nach einem Stechen
mit Dieter Reinhard auf Platz 3 der ebenfalls 109 Ringe erzielte.
Die weiteren Plätze belegten Michaela Schröder-Berg, Harro Helmes,
Franz Lukas und Rolf Baus.