Pokalschießen

Das beliebte Pokalschießen des Schützenvereins Kirn,
am Donnerstag den 3. Oktober 2019, war gut besucht.
Bei dem Wettbewerb beteiligten sich 10 Schützen und 3 Schützinnen.

Sieben Pokale standen zum Überreichen bereit.

Bei diesem Pokalschießen wird normalerweise mit dem Kleinkalibergewehr
auf die 25 Meter entfernte Bogenscheibe geschossen.
Dieses Mal mussten die Schützen auf eine 50 m entfernte Bogenscheibe schießen.
Ziel des Schießens ist es, in jeden Ring der Scheibe einen Schuss zu setzen.
Es werden 2 Durchgänge je 10 Schuss geschossen.
Man kann also höchstens 110 Ringe erreichen.
Den ersten Platz mit 106 Ringen, von möglichen 110, erkämpfte sich Peter Scherer.
Die folgenden 2. und 3. Plätze mussten durch ein Stechen, weil jeder Schütze 101 Ringe erzielte, entschieden werden.
Fabian Ziemba hatte das Glück und sicherte sich Platz 2,
Raphael Jung musste sich daher mit dem 3. Platz zufrieden geben.
Gerd Götz folgte mit 99 Ringen auf dem 4. Platz.
Mit 96 Ringen ergatterte sich Jens Braun den 5. Pokal.
Andrea Schweig schaffte ebenfalls mit 96 Ringen, aber mit weniger Treffern, den 6. Platz. Der letzte und siebte Pokal ging mit 89 Ringen an Nicole Scherer.

Es war ein toller und spannender Wettkampf.

Renate Lambert